b_400_0_16777215_00_images_bilderartikel_2018_19_IMG-20190218-WA0024.jpg

Klimaschutz: Wir machen mit! Seid ihr dabei?

Zuerst möchte ich allen Schülern und Schülerinnen, die sich am letzten Freitag an der Kundgebung in Bozen beteiligt haben, danken: Ihr habt damit gezeigt, dass euch die Umwelt am Herzen liegt, und vielleicht hat eure Überzeugung neuen Auftrieb erhalten, dass wir etwas für das Weltklima tun müssen.

Und ihr seid damit voll am Puls der Zeit, denn Nachhaltigkeit liegt gerade voll im Trend: Upcycling, Selbermachen, Tauschen statt Kaufen, Minimalismus, Zero Waste, Plastikfrei... auf sozialen Netzwerken und in vielen online-Medien wimmelt es nur so von nachhaltigen Hashtags, Challences, Blogs und Artikeln zu nachhaltiger Lebenspraxis.

Maßloser und unüberlegter Konsum stehen immer mehr in der Kritik, denn mittlerweile hat fast jeder begriffen: Wenn wir so weiter machen mit unserer Umwelt, werden es unsere Enkelkinder schwer haben. Bildung für eine zukunftsträchtige Lebens- und Wirtschaftsweise ist auch unserer WFO-Auftrag und unsere Verpflichtung. Dazu gibt es unser Leitziel Nr. 6, und es gibt die AG Nachhaltigkeit mit ihren vielfältigen Angeboten.

Nun: Was kann jede/r Einzelne von euch Schülern und Schülerinnen – zusätzlich zu den Bemühungen zur schulinternen Nachhaltigkeit - Müll trennen! Licht abschalten! – und der Mitarbeit in aktiven Projektgruppen im heurigen Schuljahr noch tun?

Vorschlag und herzliche Einladung

Meldet euch einfach zum „Club der Querdenker und Querdenkerinnen“ an! Unabhängig davon, wie viel Zeit ihr habt, und egal, was für ein Thema euch persönlich interessiert: Alles findet dort Platz – natürlich auch der Klimaschutz und was jede/r Einzelne von euch dazu beitragen kann. Die Treffen werden über eine Gruppen-App miteinander vereinbart und an der Anschlagtafel im Parterre laufend angekündigt – bei Interesse an einer Clubmitgliedschaft bitte (mit Telefonnummer) bei Prof. Corazza anmelden.

Bei den Treffen können wir uns informieren, wir können gemeinsam Veranstaltungen besuchen, miteinander diskutieren, Aktivitäten und Initiativen planen oder uns einfach nur anhören, was andere wissen, denken oder tun - der Club ist frei und offen für jeden, ich freue mich auf euch!

Eure Koordinatorin für Nachhaltigkeit und Wirtschaftsethik Prof. Gerda S. Corazza

Hier noch ein Link zur Anregung:

https://www.stern.de/neon/vorankommen/nachhaltigkeit/nachhaltigkeit--was-wir-spaeter-alles-unseren-kindern-erklaeren--muessen--8461024.html

Ein Letztes: Schon diesen Freitag, den 22. Februar, von 20.00-22.00 Uhr, findet in der Urania Meran eine besonders interessante „Querdenker“-Veranstaltung -gerade für Wirtschaftsfachoberschüler - statt: Martin Häusling, Agrartechniker, Biobauer und EU-Parlamentarier (seit 2009), spricht und diskutiert zum Thema „Futter für die Großen? Die EU-Landwirtschaftspolitik". Eintritt ist frei, alle sind herzlich eingeladen, einige „Querdenkerund Querdenkerinnen“ unserer WFO sind auch schon fix dabei. Zu beachten: Hin- und Rückweg sind auf Eigeninitiative und eigene Verantwortung.