Unsere Übungsfirmen

Make Business

 

In den vierten Klassen bildet die Übungsfirma (ÜFA) einen Schwerpunkt der betriebswirtschaftlichen Ausbildung. In der ÜFA werden wirklichkeitsgetreu Handelsgeschäfte abgewickelt, lediglich Waren und das Geld bleiben virtuell. Übungsfirmen sind – so wie reelle Betriebe – in kaufmännische Abteilungen gegliedert: Sekretariat, Personalwesen, Rechnungswesen, Marketing.

Die Schüler/innen übernehmen in der ÜFA verschiedene Rollen eines realen Betriebes wie Abteilungsleiter/innen, Mitarbeiter/innen und lernen dabei die Abwicklung von Geschäftsfällen, üben sich in Teamarbeit, in vernetztem Denken und im Entscheiden. Selbstständiges Arbeiten und Organisieren, die Übernahme von Verantwortung für den Erfolg einer ÜFA (eines Unternehmens) sind Teil der Ausbildung. Jede ÜFA arbeitet mit einer Partnerfirma zusammen. Der Zahlungsverkehr wird online mit einem von den Raiffeisenkassen Südtirols gesponserten Programm abgewickelt.

Kunden und Lieferanten finden unsere Übungsfirmen auf dem nationalen und internationalen Übungsfirmenmarkt. Auch die Teilnahme an übernationalen Übungsfirmenmessen ist Teil der Ausbildung.

Unsere Übungsfirmen

zum Webshop
zum Webshop
zum Webshop