speaking from experience
Weltwirtschaft und Sprachen
...COMING SOON

Du begeisterst dich für Fremdsprachen? Dich interessiert die Wirtschaft in einer globalisierten Welt?

Wie kommuniziert ein Unternehmen im Ausland?
Wie pflegt ein Unternehmen internationale Beziehungen?

Entscheide dich für den Schwerpunkt Weltwirtschaft und Sprachen!

Diese Kompetenzen entwickelst du hier: 

  •  Systemzusammenhänge im betriebswirtschaftlichen Tätigkeitsbereich erkennen
  • Verwaltungstätigkeiten und -abläufe organisieren
  • Wichtige Bestimmungen des Öffentlichen und des Privatrechts überblicken,   anwenden und internationale Vergleiche durchführen
  • Grundlegende Zusammenhänge der Volkswirtschaft und in internationalen Beziehungen erkennen
  • Auswirkungen wirtschaftlicher Aktivität auf Gesellschaft und Umwelt verstehen und beurteilen
  • Die Vernetzung von Märkten und die Auswirkungen der Globalisierung verstehen
  • Gängige Anwendungssoftware professionell einsetzen
  • Dich in der Muttersprache, der Zweitsprache und in den Fremdsprachen Englisch und Spanisch korrekt und flüssig ausdrücken
  • Komplexe Sachverhalte analysieren
  • Probleme erkennen und Lösungsmöglichkeiten bieten
  • Eigenverantwortung, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit entwickeln
Stundentafel
Spanisch – eine Weltsprache
Spanisch ist die Muttersprache von mehr als 440 Millionen Menschen. Spanisch ist nach Englisch die am weitesten verbreitete Sprache. Spanisch eröffnet als Welthandelssprache berufliche Perspektiven in den Bereichen Wirtschaft, Finanzen, Medien und Touristik.
TOP
#Smart School

Smart School leben wir nach dem Prinzip „bring your own device“. Die Schüler*innen arbeiten gemäß unserem Konzept für digitale Bildung multimedial und vernetzt auf verschiedenen Plattformen, wie beispielsweise Moodle und Microsoft Teams.

Video abspielen
Erasmus+ u.v.m
NEUES entdecken und lernen

Mehrere 1. oder 2. Klassen unternehmen im Rahmen verschiedener Projekte einen zweitägigen Ausflug, um Inhalte aus dem Unterricht zu vertiefen. Ziel kann eine oberitalienische Stadt oder auch eine Berghütte sein. Alle 3. Klassen fahren gemeinsam nach Wien. Sie besichtigen dort unter anderem das Ö3- und das ORF-Studio. In der 4. Klasse entscheiden sich einige unserer Schüler*innen für ein Auslandsjahr in Großbritannien oder Kanada. Oder sie absolvieren „un’anno in L2“. Einige Klassen fahren im Rahmen von Erasmus+ Projekten in verschiedene europäische Länder, tauschen sich dort mit anderen Schüler*innen aus. Andere wiederumg erkunden die EU-Institutionen in Brüssel und Straßburg. In der 5. Klasse darf die Maturareise nicht fehlen.

Content and Language Integrated Learning
#CLIL

CLIL ist ein pädagogischer Ansatz, „in welchem eine andere Sprache für die Vermittlung und das Lernen von Sachfächern und von Sprache mit dem Ziel eingesetzt wird, sowohl die Beherrschung des Sachfachs als auch der Sprache im Hinblick auf vorab festgelegte Ziele zu fördern.“
Wolff, Dieter/Mehisto, Peeter/Marsh, David/Frigols, María Jesús (2010): European Framework for CLIL Teacher Education – A Framework for the Professional Development of CLIL Teachers.Graz.

An der WFO werden im Fach Betriebswirtschaft vor allem italienischsprachige Schwerpunkte gesetzt. Im Fach Geschichte wird zusätzlich die englische Sprachkompetenz gefördert.

think globally, act locally
#Wirtschaftsgeografie

Im Fach Wirtschaftsgeographie analysieren und vergleichen wir die Strukturen, den Wandel sowie Konfliktfelder in Wirtschaft und Weltpolitik. Die Globalisierung spielt ebenso eine Rolle wie die Akteure und Vernetzungen der Weltwirtschaft und ihre Auswirkungen. Wir lernen Konsumentscheidungen und ihre weltweiten Folgen zu verstehen und diese Erkenntnisse im Sinne der Nachhaltigkeit und globalen Verantwortung im Alltag umzusetzen – ganz im Sinne von globalem Wandel und regionaler Nachhaltigkeit.

Video abspielen
Nach der WFO
#Jobs

Absolvent*innen des Schwerpunkts „Sprachen und Welthandel“ finden Beschäftigung in sämtlichen Wirtschaftssektoren. Insbesondere international aufgestellte Betriebe sind auf der Suche nach weltoffenen Absolvent*innen, welche über die notwendigen Sprachkenntnisse sowie eine kaufmännische Ausbildung verfügen und globale Zusammenhänge analysieren können.

 

Übungsfirmen
Working in Business!

In der 4. Klasse triffst du in deiner Übungsfirma unternehmerische Entscheidungen und arbeitest wie in einem realen Wirtschaftsbetrieb. Bereits in der 2. Klasse kannst du dich als Entrepreneur*in in der Mini-Übungsfirma versuchen. In zweiwöchigen Arbeitspraktika knüpfst du in den letzten beiden Schuljahren Kontakte zur Berufswelt.

Video abspielen
Come for a visit!

Lerne die WFO live kennen: Komm zu unseren Schulführungen, besuche die Tage der offenen Tür, nimm an den Workshops mit unseren Klassen teil!