Einblicke in die Praxis der Klasse 5B WI

Gamper Leonard

Einblick hinter die Kulissen einer Fluggesellschaft

Ich durfte mein zweiwöchiges Praktikum bei SkyAlps, einer Südtiroler Fluggesellschaft, absolvieren. In meiner ersten Praktikumswoche erhielt ich tiefen Einblick in die Büroarbeit von SkyAlps im Hauptsitz in der Bozner Innenstadt. Ich durfte in der Marketingabteilung mithelfen und beispielsweise bei den Vorbereitungen für die ITB in Berlin, die größte Tourismusmesse der Welt, mitwirken. Außerdem erhielt ich einen guten Einblick in die Arbeit mit Kunden im Kundenservice und in der „Claims“-Abteilung. Eines meiner Highlights der ersten Woche war mein Flug nach Berlin (und direkt wieder zurück) mit SkyAlps, wo ich das Flugerlebnis und den Service bewerten durfte und Bilder für die Social-Media-Präsenz von SkyAlps machen durfte. Die restlichen Tage verbrachte ich dann größtenteils am Flughafen von Bozen, wo ich einen großartigen Überblick über die operative Arbeit erhielt. Ich durfte beispielsweise bei der Bodenabfertigung der Flugzeuge mithelfen, den Arbeitsablauf mit Privatjets kennenlernen, die Wartungsarbeiten der Flugzeuge beobachten, bei der Arbeit am Kontrollturm zuschauen und lernte den SkyAlps-Präsidenten, Josef Gostner, kennen.

In diesen zwei Wochen konnte ich wertvolle Erfahrungen für mein zukünftiges Leben sammeln!

Leonard Gamper, 5B WI

Mein Praktikum bei der Kanzlei Dr. Walter Holzner

In den vergangenen zwei Wochen hatte ich die Möglichkeit, ein Praktikum in der Kanzlei des Wirtschaftsberaters Dr. Walter Holzner in Meran zu machen.

Während dieser Zeit habe ich vor allem die in der Übungsfirma erlernten Tätigkeiten in der Arbeitswelt anwenden können. Ich habe mit den Webseiten der GSE, Agenzia delle Entrate und Superbill gearbeitet. Zudem habe ich in DATEF (ein Buchhaltungsprogramm) Ein- und Verkaufsrechnungen vom/aus dem In- und Ausland, F24-Modelle und weiteres verbucht. Außerdem machte ich Auswertungen in Excel und konnte dadurch meinen Umgang mit dem Programm verbessern.

In diesen zwei Wochen habe ich einen sehr umfangreichen und für meine Zukunft sehr wertvollen Einblick in die Berufswelt bekommen, wofür ich sehr dankbar bin.

Ich hatte sehr viel Spaß und konnte einmalige Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln.

Mara Emer, 5B WI

Während unseres 2wöchigen Praktikums beim Obst- und Gemüsehändler Johann Schnitzer in Sinich wurde uns ein Einblick in diese Branche gewährt.

Das Unternehmen beliefert Hotels, Pensionen und auch andere Unternehmer in ganz Südtirol. Dabei ist es besonders im Burggrafenamt aktiv.

Unsere Hauptaufgabe als Magazineure war das Zusammenstellen von Bestellungen. Wir mussten mit einem Plattformwagen im Magazin die verschiedenen Artikel, die auf der Bestellung gelistet waren, zusammensuchen, aufstocken und anschließen abwiegen. Das Gewicht musste notiert werden und im Falle einer ganzen Kiste, auch das Gewicht der Tara, also der Kiste. Nach dem Abwiegen stockten wir die Waren wieder auf die Plattformwagen und brachten sie zu den Lieferanten.

Eine weitere Aufgabe war es, das Lager aufzufüllen. Jeden Mittag kam ein Lastkraftwagen mit frischen Waren. Bei Artikeln mit einer hohen Nachfrage wurden ganze Paletten vom Großhändler in Rovereto eingekauft. Diese mussten wir mithilfe von Hubwagen an deren Platz im Magazin befördern. Anders war es bei Artikeln mit weniger Nachfrage. Diese kamen in gemischten Paletten an und so mussten wir sie einzeln runterstocken und einlagern.

Unser Fazit:

Uns hat die Arbeit im Magazin des Schnitzer Johann GmbH gut gefallen. Es ist eine körperlich anstrengende Arbeit, die Kraft und Ausdauer erfordert, aber auch das Denken kam nicht zu kurz, da man viel rechnen musste. Wir konnten unsere Kenntnisse im Umgang mit Lagerverwaltungssystemen erweitert und auch unsere Teamfähigkeit und unsere Fähigkeit zur Problemlösung verbessern. Abschließend ein Dankeschön an die Mitarbeiter, die uns gut betreut und aufgenommen haben und so diese zwei Praktikumswochen zu einem Erlebnis machten, das wir nicht so schnell vergessen werden!

Alexander Hellbock und Alexander Pichler, 5B WI

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest