Wirtschaft und Sprache

Sprache – Schlüssel zur Welt

Sprache und damit verbundene Kommunikationskompetenz ist von grundlegender Bedeutung in einer globalisierten Welt mit einer  global vernetzten Wirtschaft.

Wir legen großen Wert auf umfassende Sprachkompetenz im Sinne der „funktionalen Mehrsprachigkeit“. Ausgehend von der Unterrichtssprache Deutsch erweitern unsere Schüler/innen systematisch ihre sprachlichen Kompetenzen, dabei steht die Mündlichkeit und die damit verbundene Kommunikationskompetenz im realen Kontext im Vordergrund. Dieser ermöglicht die Kommunikation, die berufliche Tätigkeit und Zusammenarbeit mit Menschen anderer Sprachen und Kulturen. Die Sprachen unserer Schule Deutsch, Italienisch und Englisch arbeiten gezielt im eigenen Fachbereich an der Qualitätsentwicklung, sie arbeiten auch zusammen im Sinne der „integrierten Sprachdidaktik“ und ermöglichen so den Schüler/innen einen leichteren Spracherwerb. Wir erproben innovative Unterrichtsformen wie CLIL (Content integrated language learning) in Italienisch und Englisch. Wir arbeiten dabei im Biennium klassenteilig im Tandemunterricht und können so unsere Schüler/innen gezielt sprachlich fördern.

Wir ermöglichen unseren Schülern/innen der 5. Klassen auch das Absolvieren eines mehrwöchigen Arbeitspraktikums mit Sprachkurs in Großbritannien. Im Bereich Italienisch pflegen wir eine Schulpartnerschaft mit der „Rimini Academy“, unsere Schüler/innen können ein mehrwöchiges Arbeitspraktikum mit Schulbesuch kombinieren und sind in italienischsprachigen Gastfamilien untergebracht. Im Biennium führen wir verschiedene Kulturreisen in den norditalienischen Raum durch und ermöglichen unseren Schüler/innen damit einen besseren Zugang zur italienischen Kultur.

Sprachförderung bedeutet aber auch, dass wir in den Bereichen „Wirtschaft, Recht und Informatik“ gezielt den mehrsprachigen Fachwortschatz aufbauen und die Kommunikation im mehrsprachigen Kontext fördern. Hier arbeiten die Sprachfächer mit den einzelnen Fachbereichen zusammen. Unsere Übungsfirma in den 4. Klassen ist grundsätzlich mehrsprachig angelegt, zwei Monaten lang findet der Geschäftsverkehr und die interne Kommunikation auf Italienisch statt. Unsere mehrsprachige Mediathek setzt Schwerpunkte in allen drei Sprachen und fördert deren Zusammenarbeit. Der italienische Rechtskontext  fließt laufend in den Rechtkundeunterricht ein, Gesetzestexte werden dabei auch im italienischen Original gelesen. Die Weltsprache Englisch ist von grundlagender Bedeutung für den Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, durch die globale Vernetzung in diesem Bereich erwerben unsere Schüler/innen dabei sehr gute Kompetenzen.