Beda Weber

Beda Weber, eigentlich Johann Chrysanth Weber, war Schriftsteller, Theologe und Abgeordneter zur Frankfurter Nationalversammlung (1848). Nach der Priesterweihe 1828 wurde er Lehrer am Benediktinergymnasium in Meran. Nach ihm wurde im Schuljahr 1966/67 das Humanistische Gymnasium Meran benannt.

Beda Weber, (Johann Chrysanth Weber), fu scrittore, teologo e deputato all’Assemblea di Francoforte. Entra nell’ordine dei Benedettini e, dopo aver preso i voti, dal 1828 insegna presso il Ginnasio di Merano; nell’anno scolastico 1966/67 gli fu intitolato il Liceo Classico di Lingua tedesca di Merano

Beda Weber

Andere Persönlichkeiten, welche mit der Geschichte unseres Gebäudekomplexes in Zusammenhang stehen:

  • Hans Ebensperger
  • Johann Baptist Rediff
  • Kaiser Franz Joseph
  • Franz Kafka
  • Johann Babtist von Ruffin
  • Pius Zingerle
  • Albert Jäger
  • Schulsekretär Peter Vanzo
  • Pater Matthias
  • Pater Martin
  • Bekannte Absolventen

Quelle / Fonti bibliografiche:

https://de.wikipedia.org/wiki/Beda_Weber (02.12.2016)

Greiter, Dr. Alois: Vom „Thurm an Meran zur HOB Meran“ (Ein Beitrag zur Schulgeschichte Merans). In „Festschrift 25 Jahre Handelsoberschule ‚Franz Kafka‘ Meran“. Meran 2001

Bildquelle / Fonte fotografica: http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.w/w231104.htm (02.12.2016)