Die kleinste Schokoladenfabrik Italiens

Schokolade 58_2

Am Montag, den 02. Mai, haben wir, die Klasse 2A, eine Betriebsbesichtigung in der kleinsten Schokoladenfabrik Italiens durchgeführt. Das Geschäft von Renè Romen, namens „5ifty8ight Chocolate“, befindet sich direkt am Rennweg in einer kleinen Gasse. Um genau zu sein, ist es die älteste Handwerkergasse in ganz Meran. Dort besitzt der Schokoladenproduzent zwei gegenüberliegende Räume. Renè erklärte uns, wie die Schokolade produziert und vermarktet wird. Zum Beispiel wird einer dieser Räume ausschließlich für die Produktion der Schokolade genutzt. Im anderen wird die Schokolade ausgestellt und auch verkauft. Zwischendurch beantwortete Herr Romen unsere Fragen. Die wohl wichtigste Frage war aber, wie Renè auf den ungewöhnlichen Namen „5ifty8ight Chocolate“ kam. Alles hat in seiner Kindheit angefangen. Er wohnte nämlich in Algund, Mitterplars Straße N. 58. Als er in den größten Städten der Welt lebte, musste er immer an seine schöne und sorglose Kindheit denke und so kam er schließlich zu diesem Namen. Wer die Geschichte ausführlich hören will, kann in seinem Geschäft vorbeischauen und bei Gelegenheit ein Stück Schokolade auch kaufen. Viel über ihn und sein Geschäft ist aber auch auf seiner Online-Page abrufbar und bereit zu lesen. (https://www.58chocolate.com/de/)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest