Don’t do drugs – Vorbereitung auf den Strafprozess am Landesgericht Bozen

Strafprozess2kl

Als Vorbereitung auf einen Besuch beim Landesgericht Bozen, wo die Schüler*innen der dritten Klassen an einem Schauprozess teilnehmen werden, wurde am Mittwoch dieser Woche in der Aula eine Informationsveranstaltung zum Thema Strafrecht angeboten. Der Inhalt des Schauprozesses wird ein Drogendelikt an einer Schule sein.

Bei der hochkarätig besetzten Veranstaltung konnten unsere Schüler*innen Juristen und Juristinnen aus den verschiedenen Berufen – Richter, Staatsanwalt und Anwalt – hautnah erleben. Am Podium waren Richter Dr. Stefan Tappeiner, der Rechtsanwalt Dr. Marco Emer, der Rechtsanwalt Dr. Hubert Oberarzbacher von der Kammer der Strafverteidiger, die Rechtsanwältin Dr. Cristina Laurenza.

Im ersten Teil der Veranstaltung wurde der Ablauf eines Strafverfahrens von der Nachricht über eine strafbare Handlung bis hin zur Veröffentlichung des Urteils anschaulich dargestellt. Im Anschluss wurden die Berufsbilder im juridischen Bereich, der berufliche Werdegang der einzelnen Teilnehmer und die alltäglichen Anforderungen an einen Richter, einen Staatsanwalt oder Strafverteidiger vorgestellt.

Last but not least hat uns Frau m.llo.ord. Flavia Gasperini an ihrem Erfahrungsschatz teilhaben lassen: Sie erzählte über ihre Tätigkeit beim Drogenlabor in Leifers und informierte über die Zusammensetzung und Auswirkungen von verschiedensten Drogen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest