EIGENES START-UP GRÜNDEN – Mini ÜFA in der 2. Klasse

Miniübungsfirma

Die Schüler/innen entwickeln unter Anleitung eine eigene Geschäftsidee und einen Businessplan, den sie dann in einer Mini-ÜFA in die Praxis umsetzen, das Projekt Mini ÜFA findet in unseren 2. Klassen statt.

Prof. Barbara Fuchsberger ist BWL Lehrperson in der Klasse 2B und leitet dort die Mini ÜFA, die „Firma EyeQ“ stellt hier ihre Geschäftsidee vor:

„Was brauchen wir, um eine Firma zu gründen?“ „Klar, eine gute Idee!“ So produzierten wir mit der 6-3-5 Methode viele neuartige Geschäftsideen, dabei kamen viele kreative Ansätze heraus, doch eine Idee gewann haushoch: eine Linse, die eine ganze Woche durchgehend getragen werden kann ohne sie zu entfernen. Noch dazu sollte sie viele coole Features haben, wie Farbveränderung, Sonnenschutz und eine einzigartige Einstellung der Lichtverhältnisse. Jetzt müssen wir nur noch unsere Idee im Businessplan zu Papier bringen und dann real werden lassen.

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest