Eleonora Gruber

Eleonora Kopie

Interview mit Eleonora Gruber

Eleonora Gruber hat im Sommer 2019 die WFO abgeschlossen und studiert im fünften Semester Betriebswirtschaftslehre an der Universität Sankt Gallen, um später Wirtschaftsprüferin zu werden oder im Finanzbereich eines Unternehmens tätig zu werden.

WFO highlights…

Ich erinnere mich gerne an die Schulzeit, besonders an die verschiedenen Ausflüge und Projekte, an denen ich teilnehmen konnte. Ich war mit der WFO mit Erasmus+ in Litauen und durfte in der Abschlussklasse auch eine Woche zur Mathematikmodellierungswoche nach Tramin. Zusätzlich war es sehr toll, zweimal ein Praktikum machen zu können, denn auch diese Einblicke in die Arbeitswelt haben mir bei meiner Studienentscheidung geholfen. Auch als wir in der Schule waren, ist der Spaß dank unserer Lehrer nie ganz zu kurz gekommen. Ich erinnere mich besonders an humorvolle Unterrichtstunden bei Prof. Stauder und Prof. Gerstl 😉

WFO as springboard to…

Der Besuch der WFO hat mich darin bestärkt, BWL zu studieren, aber mir auch viel Allgemeinwissen in anderen Fächern mitgegeben. Ich habe an der Universität erkannt, dass ich für ein BWL-Studium optimal vorbereitet worden bin, gerade auch im Vergleich zu Absolventen der Gymnasien, die sich deutlich schwerer getan haben. In Mathematik, Buchhaltung und Volkswirtschaftslehre hatte ich eine gute Grundlage.

Motto:

“Someone is sitting in the shade today because someone planted a tree a long time ago.” W. Buffett

Tipp an die Schüler*innen

Folgt immer euren eigenen Wünschen und lasst euch von niemandem davon abbringen, auch wenn es oft schwer ist und etwas Anstrengung braucht und unterschätzt die Wichtigkeit der Sprachen nicht.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest