Hans Ebensperger

Der Künstler Hans Ebensperger stammte aus Prad im Vinschgau, verbrachte dort seine Kindheit und übersiedelte dann mit der Mutter nach Österreich. Er besuchte von 1948 -1952 die Akademie der Bildenden Künste in Wien und war anschließend als freischaffender Künstler in Meran tätig. Es folgte ein weiteres Studium an der Technischen Hochschule in München. In vielen Einzelausstellungen zeigte er sein umfangreiches Werk. Dieses ist von einer intensiven Auseinandersetzung mit der Landschaft geprägt. Ebensperger malte nicht nach der Natur, sondern war stets auf der Suche nach dem inneren Bild. „Das Ding an sich – was mir der Stein, der Strunk oder der Baum bedeutet“ – wollte der Künstler in immer wieder neuen Formen und Farben ausdrücken.

Hans Ebensperger gestaltete wahrscheinlich in den Jahren 1961 oder 1962 mehrere Fresken an der Außenmauer des Rediffianums. Er stellte den Stiftungsgründer Johann Baptist von Rediff dar und ein Fresko, auf welchem das benediktinische Motto ORA ET LABORA zu sehen ist.

L’artista Hans Ebensperger nacque a Prato Stelvio, in val Venosta, dove trascorse l’infanzia, trasferendosi poi con la madre in Austria. Dal 1948 al 1952 frequentò l’Accademia di Belle Arte di Vienna e si affermò quindi come artista indipendente a Merano. Seguì quindi ulteriori studi all’Università Tecnica di Monaco. La grande varietà delle sue opere fu oggetto di numerose mostre personali. La maggior parte di esse sono caratterizzate da un forte legame con il paesaggio. Ebensperger non ritraeva semplicemente la natura, ma ne cercava continuamente il significato intrinseco. “L’oggetto di per sé, quel che la pietra, il ceppo o l’ albero significano per me” era quanto l’artista esprimeva, utilizzando forme e colori sempre nuovi.

Presumibilmente fra gli anni 1961 o 1962, Hans Ebensperger realizzò diversi affreschi sulla facciata esterna del “Rediffianum”, dove rappresentò il fondatore dell’Istituzione, Johann Baptist Rediff, e un affresco in cui compare il motto dei Benedettini “ora et labora”.

 

Das nachfolgend abgebildete Fresko von Hans Ebensperger musste leider der Feuertreppe weichen, welche im Zuge des Umbaus um 1989 notwendig wurde.

L’affresco, visibile nella fotografia seguente, andò perduto in occasione dei lavori di ristrutturazione dell’edificio nel 1989.

  • Johann Baptist Rediff
  • Kaiser Franz Joseph
  • Beda Weber
  • Franz Kafka
  • Johann Babtist von Ruffin
  • Pius Zingerle und Albert Jäger
  • Schulsekretär Peter Vanzo
  • Pater Matthias und Pater Martin
  • Bekannte Absolventen

Quellen / Fonti:

http://www.morandell.it/hans-ebensberger/ (18.11.2016)