Neue operative Richtlinien zum Umgang mit Sars-CoV-2 Infektionen an der Schule

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat uns in Anpassung an neue nationale Normen neue operative Richtlinien zum Umgang mit Sars-CoV-2 Infektionen an der Schule übermittelt, diese betreffen Testungen im Anschluss an positive Fälle und Einleitung von Quarantänemaßnahmen. Bei der Bewertung des Infektionsrisikos und dem Treffen der Maßnahmen hat die epidemiologische Überwachungseinheit einen gewissen Ermessensspielraum, es kann deshalb zu unterschiedlichen Bewertungen kommen. Um Missverständnisse zu vermeiden ersuche ich, sich mit den neuen Richtlinien auseinanderzusetzen.

Rundschreiben, Nachrichten, ähnliche Veranstaltungen