„Robomind“ an der WFO.