WFO "Franz Kafka"

Renaissance hautnah in Mantua erlebt

Bewertung:  / 0

Am 11.11.2014 fuhren wir, die Klasse 3B der Wirtschaftsfachoberschule Franz Kafka – Meran, nach Mantua. Um 7:45 Uhr starteten wir am Praderplatz. Mit den Lehrpersonen Tiburzi und Pircher wurde bereits im Geschichte- und Italienischunterricht das Thema Renaissance durchgenommen. In Mantua konnten die Schülerinnen und Schüler das Gelernte hautnah erleben. Nach einer kurzen Pause und knappe drei Stunden Fahrt kamen wir endlich in Mantua an. Zuerst wurde der Palazzo Té, der am südlichen Stadtrand, in der Nähe des Fußballstadions liegt, mit seinen prunkvollen Sälen besichtigt. Der Palast wurde von Isabella d’Este und Francesco Gonzaga für ihren Sohn Federico als Geschenk erbaut. Federico war die Kunst im Gegensatz zu anderen Herrschern sehr wichtig und er war gegen das Kriegeführen. Die vielen verschiedenen Säle, die von Giulio Romano und seinen Schülern bemalt wurden, tragen Namen wie „Sala dei Cavalli“, „Sala dei Giganti“, „Sala da Pranzo“ und „Sala dei Venti. Beeindruckt von den vielen Kunstwerken und vor allem vom Speisesaal, fuhren wir

weiter in Richtung Zentrum der Stadt,

um im Caffé della Pace gemeinsam zu Mittag zu essen. Nach der Stärkung mit italienischer Pasta, dem typischen Kuchen und einem Kaffee ging die Besichtigung der Stadt weiter. Jede Schülerin und jeder Schüler hatte die Aufgabe, entweder über eine für die Renaissance wichtige Person oder über ein architektonisches Werk kurz zu berichten. Während des Durchgangs durch die Stadt sahen wir noch ein paar wichtige Bauwerke von Mantua, unter anderem den Palazzo Ducale, die Kirche von San Lorenzo und den Dom. Im Dom waren die Gemälde in der Kuppel, aber auch die der Seitenschiffe, die ebenfalls mit kleineren Kuppeln versehen waren, atemberaubend.

Um 15:30 Uhr traten wir erschöpft, aber mit vielen schönen und interessanten Eindrücken unsere Rückfahrt an. Unterwegs zeigte uns Frau Prof. Pircher viele verschiedene Sehenswürdigkeiten, die vom Bus aus zu sehen waren. Die Lehrfahrt war für uns Schülerinnen und Schüler sehr lehrreich und brachte uns das Thema Renaissance näher.  

Stefanie Weiss Klasse 3B 21.11.2014

Einkaufszentrum - Hui oder Pfui

Bewertung:  / 2


 

 

 

 

Einkaufszentrum - Hui oder Pfui
Am Freitag, 28. November in der 3. Stunde findet eine Diskussion zu diesem Thema am Stammtisch in der Bibliothek statt.

Auch in Zukunft wird es für unsere Schüler im 2-Wochen-Rhythmus die Möglichkeit geben zu brisanten Themen zu diskutieren. Von der Fachgruppe Rechtskunde wird zu Beginn der Diskussion ein kurzer Überblick zum Thema geliefert.

Kürzlich diskutierte Themen: Sparkurs Gesundheitswesen - Quo Kadis?, Bedrohung Islamischer Staat, Freihandelsabkommen USA- EU

Zweiter Platz beim EU-Wettbewerb

Bewertung:  / 2

FotoEU

Ein verdienter zweiter Platz für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5BP der Wirtschaftsfachoberschule „Franz Kafka“ Meran und der 5. Klasse Tourismusfachrichtung der Hotelfachschule „Cesare Ritz“ Meran

14 Schulen aus Südtirol präsentierten am 4. November 2014 in der EURAC in Bozen ihre Projekte, die sie im Rahmen eines EU-Wettbewerbs im Laufe des vergangenen Schuljahres ausgearbeitet hatten. Jedes Projekt wurde gemeinsam von einer deutsch- und einer italienisch- bzw. ladinischsprachigen Klasse ausgearbeitet. Nach der Begrüßung durch die Vertreter der drei Schulämter folgten die Präsentationen in Deutsch, Italienisch, Ladinisch und Englisch.

Weiterlesen: Zweiter Platz beim EU-Wettbewerb

Elternsprechtag Raumverteilungsplan

Bewertung:  / 1

Am DONNERSTAG, 20. NOVEMBER 2014 findet von 10.00 bis 12.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr unser erster Elternsprechtag statt. 

Elternsprechtag Raumverteilungsplan

Aktuelle Seite: Home