Natasa Vasic

Vasic_Natasa_Portraitfoto Kopie

Interview mit Natasa Vasic

Natasa Vasic hat im Sommer 2015 zusammen mit ihrer Schwester Milanka die WFO abgeschlossen. Nach der WFO gingen beide an die Universität Innsbruck. Natasa wollte schon in der 2. Mittelschulklasse Jus studieren und hat sich für das Integrierte Diplomstudium der Rechtswissenschaften – Italienisches Recht – entschieden. Auch der Bruder, Stefan Vasic, hat vor kurzem seinem Abschluss an der WFO gemacht und studiert nun Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsinformatik. Aber zurück zu Natasa: Bereits in den ersten zwei Jahren in Innsbruck hat sie neben dem Studium als Assistentin der Geschäftsleitung in einer Projetktentwicklungsfirma für Immobilien gearbeitet. Seit einiger Zeit arbeitet sie in einem Notariatsstudio hier in Meran.

WFO highlights…

An das Praktikum in London habe ich sehr schöne Erinnerungen. Zwei Wochen lang haben wir in einem Second-Hand-Shop gearbeitet, konnten unsere Sprachkenntnisse verbessern und neue Erfahrungen sammeln.

Die Brüssel-Reise ist mir besonders in Erinnerung geblieben. Zum einen haben wir als Klasse tolle Abende in Brüssel verbracht und zum anderen haben wir die Institutionen der Europäischen Union kennengelernt, wo ich schon den ersten Bezug zum Europäischen Recht hatte.

WFO as springboard to…

In dieser Schule habe ich sehr viel mitnehmen können. Wir haben schon in der Schule gelernt, die Theorie in die Praxis umzusetzen, so z.B. in der Übungsfirma. Uns wurde ermöglicht selbstständig zu arbeiten und wir konnten uns je nach Interesse in verschiedenen Projekten ausprobieren und entwickeln.

Motto:

Nothing is impossible. The word itself says: I’m possible. – Audrey Hepburn

Tipp an die Schüler*innen

Genießt die Zeit an der Oberschule und geht eurer Leidenschaft nach.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest