WFO „F. Kafka“ Meran : Wirtschaft trifft Schule – IT-Berufe in Südtirol

ITEvent2019kl

Am 08.11.2019 trafen die Schüler*innen der WFO „F. Kafka“ Meran auf Repräsentanten der vier Unternehmen Fraunhofer Italia, Würth Phoenix AG, Südtiroler Informatik AG und Datef AG. Durch die vier Einzelreferate und die anschließende Podiumsdiskussion gewannen die Studenten und Studentinnen Einblicke in die konkrete Arbeitswelt v.a. im Bereich Informatik. Neben den Fachkenntnissen betonten alle vier Geladenen die Wichtigkeit der Teamfähigkeit und die der Sprachkenntnisse als „Tor zur Welt“. Bezogen auf den IT-Bereich sprachen sie auch Probleme an, die durch alte Denkmuster entstehen können, und plädierten für Offenheit gegenüber den neuen Technologien. Interessant war für die Studenten auch die Gegenüberstellung von öffentlicher Verwaltung und Privatwirtschaft. Immer wieder verwiesen die Teilnehmer auf die Schule, die grundlegende Kompetenzen z.B. im Informatik-Bereich vermittle. Beeindruckt haben v.a. auch die Lebensläufe der Referenten, der Geschäftsführer der Würth Phoenix AG Michael Piok kam aus dem Bereich der Wirtschaft, der wissenschaftliche Mitarbeiter von Fraunhofer Italia, Dieter Steiner, betonte mehrfach wie wichtig es sei, verschiedene Berufserfahrungen zu sammeln und auszuprobieren, so wie er es gemacht habe, die Personalverantwortliche von Südtirol Informatik AG, Karin Zingerle, zeigte anhand ihres eigenen Lebenslaufes wie verschlungen manche Wege zum IT-Bereich sind, Herr Taschler von der Datef AG hatte hingegen von Anfang an konsequent den Weg als Informatiker eingeschlagen. Die abschließende Möglichkeit mit den Referenten persönlich zu sprechen wurde von vielen Studenten auch als Kontaktaufnahme für einen eventuellen Praktikums- oder künftigen Arbeitsplatz genutzt.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest